Dracula

..., der unter anderem Ausschnitte aus Tchaikovskys „Schwanensee“ und Franz Schuberts 8. Symphonie enthält, und einem neuen Score von Philipp Glass von 1999, gespielt vom Kronos Quartett. Dracula, USA 1931; Regie: Tod Browning; Darsteller: Bela Lugosi (Dracula), Helen Chandler (Mina Seward), David Manners (John Harker), Dwight Frye (Renfield), Edward van Sloan (Prof. van Helsing) u.a.

Drácula

...gsschere zum Opfer fiel. Insgesamt ist „Drácula“ der rundum überzeugendere Film geworden und lässt erahnen, welches Potenzial Tod Browning verschenkte....