Nur Vampire küssen blutig

(Lust for a Vampire)
Nur Vampire küssen blutig (OT: Lust for a Vampire); Regie: Jimmy Sangster; Großbritannien, 1971. Darsteller: Ralph Bates (Giles Barton), Barbara Jefford (Gräfin Herritzen), Suzanna Leigh (Janet Playfair), Michael Johnson (Richard Lestrange), Yutte Stensgaard (Mircalla / Carmilla Karnstein), Helen Christie (Miss Simpson), Pippa Steel (Susan Pelley), David Healy (Raymond Pelley), Harvey Hall (Inspector Heinrich), Mike Raven

Der Dämon mit den blutigen Händen

(Blood of the Vampire)
...kommt allerdings nicht von ungefähr, so heuerte man den Hammer-Hausautoren Jimmy Sangster als Skriptschreiber an, und die weibliche Hauptrolle bekleidete Barbara Shelley, welche später in den 60er Jahren in Hammer-Filmen wie „Die brennenden Augen von Schloss Bartimore“ oder „Blut für Dracula“ die Scream Queen gab. Alles in allem gelang Regisseur Henry Cass hier etwas, das

Die Rache der Pharaonen

(The Mummy)
...um Erfolg geführt hatte: Regie führte Terence Fisher, das Drehbuch schrieb Jimmy Sangster, und in den Hauptrollen glänzten Peter Cushing als Archäologe und Christopher Lee als Mumie. Gerade vom etwas verwöhnteren heutigen Standpunkt aus gesehen kann der Film speziell in den „ägyptischen“ Szenen wenig punkten. Obgleich man mit dem Hintergrundwissen, dass der Film fast komplett